Energiebereitstellung

Energiegewinnung in der Muskelzelle
Bedeutung des Energiestoffwechsels bei Ausdauerleistungen
 
Die Energie für sportliche Leistungen wird nicht unmittelbar aus der Nahrung (Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße) gewonnen. Das in allen Körperzellen gespeicherte  Adenosintriphosphat  (ATP)  liefert die notwendige Energie. Je nach Beanspruchung können dabei unterschiedliche Phasen der Energiebereitstellung durchlaufen werden.
 


Wichtig dabei ist, ob dies mit ausreichender Sauerstoffaufnahme (aerob)  oder unzureichender Sauerstoffaufnahme (anaerob) geschieht und ob dabei Laktat (Milchsäure) entsteht oder nicht. Bei einem 800m-Lauf sieht dies ungefähr so aus. 


 (nach Keul u.a)